Turnverein

TV Netstal ist erstmals Faustball Wintermeister

Der neue Wintermeister TV Netstal, stehend v.l. Peter Bäbler, Thomas Nef, Ralph Bäbler; knieend v.l. Dani Leuzinger, Guido Eberle, Fridli Marti
Nach der Vorrunde hatten sich, neben TV Niederurnen I und II, auch die MR Glarus I und der TV Netstal für die Finalrunde qualifiziert. Die Ränge 5 bis 9 wurden in einem kleinen Turnier, jeder gegen jeden in je einem Satz, ausgespielt. TV Netstal 39+spielte deutlich stärker als in den Vorrunden und gewann mit 11:6 gegen MTV Mollis, 11:3 gegen MTV Netstal, 11:4 gegen MR Glarus II und 15:13 gegen MTV Bilten. So sicherten sie sich den 5. Schlussrang.

Die Halbfinalspiele, wurden auf auf zwei Gewinnsätze gespielt. Im ersten Halbfinal startete TV Niederurnen I verhalten und fehlerhaft, lag 4:7 zurück und brachte den Satz dennoch, dank einer beeindruckenden Punkteserie, nach Hause. Wer nun dachte, es sei nun eine klare Sache sah sich getäuscht. Der TV Netstal drehte enorm auf verbuchte nun deutlich weniger Eigenfehler, gewann die Sätze 2 und 3 und qualifizierte sich damit für den Final.

Trotz später Stunde – der Final begann wegen vielen ausgeglichenen und umkämpften Spielen – erst um 23.15 Uhr, zeigten TV Niederurnen II und TV Netstal ein begeisterndes Spiel. Keinem Team gelang es, sich mit mehr als einem Punkt abzusetzen. Bei 10:9 und Satzball zeigten die Unterländer Nerven und mussten den Netstalern drei Punkte in Folge zugestehen. Dadurch beflügelt spielte Netstal im zweiten Satz äusserst sicher, lag immer in Führung und erspielte sich vier Matchbälle. Der Dritte wurde unter grossem Jubel verwertet und damit sicherten sich die Netstaler Turner nach der Sommer- nun erstmals auch die Wintermeisterschaft im Faustball.

>Resultate und Rangliste
 

<< Zurück zur vorherigen Seite

01

01 1970