Turnverein

Turnverein Netstal auf dem Glatteis

Bereits früh, bevor es richtig Winter war, spielte der TV Netstal gegen den TV Niederurnen und den TV Mollis zwei Freundschaftsspiele auf dem Eisfeld Buchholz.


Das Erste Spiel der Saison wurde gegen den TV Niederurnen gespielt. Das Schlussresultat von 2:6 zugunsten von Niederurnen war eindeutig, das Spiel selber war aber umkämpfter. Bereits in der 3. Minute konnte Tim Büttiker für die Netstaler das 1:0 schiessen. Eine 2 Minuten Strafe für Niederurnen konnte dann jedoch nicht in Tore umgewandelt werden und in der 13. und 35. Minute traf Niederurnen zum 1:2. Ab der 37. Spielminute konnte sich Netstal wärend einer 2 Minuten Strafe schadlos halten, jedoch kurz vor dem Halbzeitpfiff traf Niederurnen noch zum 1:3 Pausenstand. Die 2. Halbzeit hatte erst begonnen, Netstal musste wieder untendurch, Niederurnen konnte diese Überzahl jedoch nicht ausnützen. Kaum war Netstal wieder komplett hiess es jedoch schon 1:4. In der 60. Minute musste Dominic zum 5. Mal sein Tor von einem Puck befreien. Dafür traf Köbi Kamm in der 65. Minute zum verdienten 2:5. Es gab beidseitig viele weitere Torchancen, welche entweder von den Goalis zu Nichte gemacht wurden, oder kläglich neben das Tor geschossen wurden. In der 77. Minute traf dann Roger Rhyner nach einem Solo über das ganze Spielfeld zum 2:6 Schlussresultat für Niederurnen.


Bereits eine Woche später spielten an gleicher Stelle der TV Netstal gegen den TV Mollis. Wiederum eröffnete Netstal das Tore schiessen, Netstal konnte in der 20. Minute durch Markus Menzi 1:0 in Führung gehen. 2 Minuten später durfte Chrigel Hefti für 2 Minuten auf die Pausenbank. Mollis versuchte den Ausgleich zu erzielen, aber kaum war Netstal wieder komplett musste Christian Büttiker für 2 Minuten pausieren. In der 28. traf dan Christian Büttiker zum 2:0. Mollis hatte in der 37. Minute ebenfalls einen Spieler weniger auf dem Eis, welches dann Netstal nach 1 Minute zum 3:0 Pausenresultat ausnützte. Nach der Pause wurde das Spiel von beiden Teams weiterhin mit hoher Intensität und Körpereinsatz gespielt, so das der Schiedsrichter die Spieler zur Vorsicht bat, nicht dass noch ein Unfall passiert. Nach 12 Minuten konnte dann der Verteidiger Guido Eberle zum 4:0 einschiessen. Es dauerte nun bis zur 75. Minute bis zum nächsten Tor, Markus Menzi traf zum 5:0. Kaum angespielt erkämpfte sich Tim Büttiker im eigenen Drittel die Scheibe, umspielte vier Gegenspieler und konnte nach diesem schönen Solo zum 6:0 einschiessen. Köbi Kamm hatte viele Torchancen, musste sich jedoch bis zur 80. Minute gedulden, bis dann endlich ein Puck im Mollis Tor landete. Und zu guter Letzt traf Christian Büttiker in der 89. Minute noch zum 8:0 Schlussresultat. So deutlich das Resultat auch ausgefallen ist, auf dem Spielfeld war es umso umkämpfter. Netstal hat sich diesen Arbeitssieg verdienen müssen. Dominik Reumer musste kein Gegentreffer hinnehmen, hatte sich aber über Arbeit auch nicht zu beklagen. Für Netstal was es der erste zu Null Sieg überhaupt, auf dem Eisfeld.
Jetzt kommt die Wintersaison in der Turnhalle mit Unihockey, Volleyball und Faustball, wo man auf die gleichen Gegner trifft. Ende Winter wird man dann sehen wer die Nase vorne hat, geht es dort eher um Titel und Ehre als auf dem Eisfeld.

Netstal-Niederurnen
So 16. November 2014, 10 Zuschauer
Schiedsrichter: Roger Bruder
Netstal: Guido Eberle, Chrigel und Tim Büttiker, Daniel Zeindler, Pierre Rohr, Sepp Kubli, Köbi Kamm, Ivo Tres, Christian Dürst, Dominic Reumer (Tor)
Niederurnen: Marco Dürst (Tor), Marco Rhyner, Sämi Steinmann, Silvan Thoma, Patrick Rhyner, Andi Oswald, Markus Schwendeler, Roger Rhyner, Jürg Thoma, Markus Küng, Yves Pfeiffer
Tore: Tim Büttiker und Köbi Kamm für Netstal, Markus Küng, Markus Schwendeler, Sämi Steinmann (2x), Marco Rhyner, Roger Rhyner für Niederurnen
Strafen: je 2 mal 2 Minuten

Netstal-Mollis
So 23. November 2014, 15 Zuschauer
Schiedsrichter: Roger Rhyner
Netstal: Guido Eberle, Chrigel und Tim Büttiker, Christian Hefti, Markus Menzi, Daniel Zeindler, Pierre Rohr, Sepp Kubli, Köbi Kamm, Ivo Tres, Christian Dürst, Dominic Reumer (Tor)
Tore: Markus Menzi (2x), Christian Büttiker (3x), Tim Büttiker, Köbi Kamm, Guido Eberle
Strafen: 2 x 2 Minuten Netstal, 1 x 2 Minuten Mollis


30.11.2014 TV Netstal, Peter Läuchli

<< Zurück zur vorherigen Seite

01

01 1970